AUFLAND VERLAG Croustillier

BÜCHER FÜR LANDSCHAFTEN

Aufland Verlag Croustillier Menschen leben nicht irgendwo, sie leben an Orten, in Landschaften und Regionen. Welches Leben ermöglichen uns diese Räume? Wie lassen sie sich gestalten?
Was macht sie aus und wie prägen sie wiederum uns? Diese Fragen kann weder
das Stadtmarketing noch ein Demografieinstitut beantworten, denn es sind öffentliche Fragen, die nach Diskursen verlangen.

Die Bücher im Aufland Verlag wollen diese Diskurse anstiften und bereichern. Sie betrachten die Entwicklung von Landschaften, die Veränderungen des Landlebens
und die Debatten zur Regionalentwicklung. Von der Kolumne bis zum Roman, vom Lehrmaterial bis zum wissenschaftlichen Text oder zum Kunstbuch nutzen sie verschiedene Sprachen für die Auseinandersetzung über unser Leben im Raum,
in der Landschaft. Es sind dringend benötigte Bücher, wie wir meinen.

NEU im Aufland Verlag

Die kluge Bauerntochter wird noch gebraucht

Ein Bauer sieht sich massiven Angriffen wegen seiner landwirtschaftlichen Praxis ausgesetzt. In seiner Not nimmt er die Hilfe einer Imageberatung an – aber es stellt sich bald heraus, dass es sich bei den Konflikten, in die sich heute viele Landwirte gestellt sehen, nicht nur um ein Imageproblem, sondern um ein tiefgreifendes gesellschaftliches Missverständnis handelt. Der Text - entstanden für das gleichnamige, am Oderbruch Museum Altranft produzierte Theaterstück - stellt sich im Rückgriff auf das Grimmsche Märchen von der klugen Bauerntochter der Frage, ob es einen Ausweg aus diesem Dilemma gibt. Einige Bühnenfotos geben einen Eindruck von der Uraufführung im November 2018.